MEHR ERFAHREN

Ernährungsberatung Frankfurt & Hofheim

Diabetes mellitus Typ 1 - DDG Zertifizierter Experte

Was ist Diabetes mellitus Typ 1?

Symptome von Diabetes mellitus Typ 1

Diabetes mellitus Typ 1 ist eine ernstzunehmende Stoffwechselerkrankung, welche sich durch einen absoluten spezifischen Hormonmangel besonders kennzeichnet. Diese Autoimmunerkrankung entsteht in der Bauchspeicheldrüße und betrifft dort die Hormonproduzierenden Betazellen der Bauchspeicheldrüße. Antikörper zerstören diese wichtigen Zellen, sodass Sie maßgeblich für die Entstehung  und Verlauf der Erkrankung verantwortlich sind. Diese Form der Erkrankung ist eher selten, verglichen mit Diabetes mellitus Typ 2. In Deutschland leiden ca. 200.000 Menschen unter Diabetes mellitus Typ 1.

Menschen mit Diabetes mellitus Typ 1 unterscheiden sich oftmals von Personen mit Diabetes mellitus Typ 2,  durch ihr normales Körpergewicht. Also ganz normale menschen wie du und ich. Doch im Blutkreislauf sieht es komplett anders aus. Betroffene berichten von einer übermäßigen Urinausscheidung (Polyurie), sowie einem starkem Durstgefühl ( Polydipsie). Auch wirken diese Antriebslos oder klagen über Schwindelgefühle. Viele verlieren in dieser Zeit enorm an Gewicht und wirken stark mangelernährt.

Ursachen von Diabetes mellitus Typ 1

Die Autoimmunreaktion gegen einem bestimmten Hormon der Bauchspeicheldrüße, ist verantwortlich für die Entstehung der Erkrankung. Sind erstmal 80% der Betazellen zerstört, tretten erstmals die extremen krankhaften Blutzuckerwerte auf. In diesen Zusammenhang, werden entsprechende therapeutische Maßnahmen, für die Hormontherapie angestrebt. Forscher haben bereits Erbanlagen untersucht und Zusammenhänge mit der  Vererbung der Erkrankung untersucht. Letztlich ist die genau Ursache noch weitestgehend unerforscht. Sicher ist aber, dass Diabetes mellitus Typ 2 häufiger vererbt wird als Diabetes mellitus Typ 1.

Ernährungstherapie- Hormontherapie

Typ "LADA"

Der "LADA" ( latent autoimmune diabetes in adults) ist eine Sonderform des Typ 1 Diabetes. Typisch ist die nahezu identische Symptomatik mit dem Diabetes mellitus Typ 2 und einer schwachen Ausprägung der Symptomatik. Bei der Untersuchung, fallen meist Merkmale beider Erkrankungstypen auf. So lassen sich z.B. im Blut nachweislich Autoantikörper feststellen. Die Therapie wird oft mit Tabletten begonnen und später zwangsläufig mit der Hormontherapie fortgesetzt..

Aufgrund des absoluten spezifischen Hormonmangels, steht primär die Hormontherapie im Vordergrund. Dabei wird auf die Bedürfnisse des einzelnen Patienten geachtet und die passende Therapie gewählt. So werden schnellwirksame und langsamwirksame Hormonpräparate, individuell in Form eines Therapieplans zusammengefügt. Der Umgang mit diesem Medikament, wird in einer meiner Schulungen näher gebracht, sodass Klienten einen sichereren Umgang kennenlernen und im Alltag sicher umsetzen können.. Natürlich werden im Rahmen der Hormontherapie, ernährungstherapeutische Maßnahmen besprochen und relevante Umrechnungsfaktoren einfach und sicher erklärt.

 

Kontaktiere mich gerne für ein kostenloses

Erstgespräch!

Ernährungsberatung Frankfurt und Hofheim, ist genau für diese Themen spezialisiert. Als Diabetesfachkraft möchte ich dir mein Wissen als Fundament für deine Genesung näher bringen. Meine effektiven Schritt-für-Schritt- Anleitungen bringen dich unkompliziert zu deinem persönlichen Ziel. Als Zertifizierter Berater biete ich dir außerdem eine Kostenbeteiligung deiner Krankenkasse an. So profitierst du zusätzlich von einer Bezuschussung deines Kostenträgers. Also zahlst du unter dem Strich weniger für eine professionelle Ernährungsberatung.

Hier kannst du dir direkt die Notwendigkeitsbescheinigung runterladen.