MEHR ERFAHREN

Ernährungsberatung Frankfurt & Hofheim

Ernährungsberatung bei Magen -und Darmerkrankungen

Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts

Erkrankungen des Darms

Man unterscheidet grundsätzlich drei Erkrankungswege des Magen-Darm-Trakts: Die Entzündung, Krebserkrankungen oder Infektionen. Dementsprechend unterschiedlich sind die Behandlungsansätze in der Ernährungsberatung. Dabei sollten immer nach Möglichkeit, die Vorsorgeuntersuchungen bei einem Gastroenterologen wahrgenommen werden.

 

Morbus Crohn & Colitis Ulcerosa
sind chronisch entzündliche Darmerkrankungen, bei den die Betroffenen einen hohen Leidensdruck verspüren. Die Beschwerden sind äußerst schmerzhaft und unangenehm.
Der Morbus Crohn befällt meist den gesamten Magen-Darm-Trakt und lokalisiert sich primär im letzten Dünndarmabschnitt. Hier ist die Entzündung der gesamten Darmwand charakteristisch. Colitis Ulcerosa verbreitet sich hingegen nur im Dickdarm aus. Die Dünndarmschleimhaut wird stark geschädigt, sodass der extrem blutiger Durchfall in der Regel, sofort auf Colitis Ulcerosa schließen lässt.

Erkrankung des Magens

Der Magen ist ein wichtiges Hohlorgan in unserem Körper. Hier finden erste Verdauungsansätze statt, die im Darm fortgeführt werden. Bei Symptomen wie Druckgefühl im Oberbauch,Erbrechen,Übelkeit,Appetitlosigkeit, wird in den meisten fällen eine Magenschleimhautentzündung (Gastritis) in Betracht gezogen. Sie kann durch Alkohol, Bakterien, Nikotin oder Medikamente ausgelöst werden. Es gibt immer mehr Menschen, bei denen psychische Belastungssituationen einen großen Einfluß auf deren Magenerkrankungen haben. Aus diesem Grund ist es ratsam, die Betroffenen ganzheitlich zu betreuen.

Magenkrebs entsteht oft durch genetische Erbanlagen. Natürlich kann sich eine ungesunden Ernährung und Nikotingenuss negativ auf diese Entstehung von Krebs auswirken.

Reizdarm

 

Dieser Symptomkomplex lässt sich nur sehr schwer diagnostizieren. Die Patienten leiden oftmals an Stuhlunregelmäßigkeiten, Bauchschmerzen,Unwohlsein oder Blähungen. Diese Beschreibung trifft auf sehr viele andere Erkrankungen zu. Aus diesem Grund ist eine gut durchgeführte Differentialdiagnostik enorm

Wichtig. Psychosomatische Auslöser sollten hier ebenfalls in Betracht gezogen werden. Schließlich spielt die Psyche eine entscheidende Rollte bei Magen-Darm-Erkrankungen.

Die Ernährungsberatung bei Beschwerden mit der Speiseröhre, richtet sich nach den Symptomen. Also z.B. bei Schluckbeschwerden, Husten, Erbrechen & Sodbrennen, schmerzen hinter dem Brustbein. Sehr schmerzhaft wird es, wenn sich die Speiseröhre entzündet (gastroösophageale Refluxkrankheit). Hier liegt meistens eine Fehlfunktion vor, bei der die  Schließung des Grenzüberganges, von der Speiseröhre in den Magen gestört ist. Somit fließen kleine Mengen des Magensaftes Richtung Speiseröhre, sodass erste Schleimhautschädigungen stattfinden können.

Erkrankung der Speiseröhre

 

Kontaktiere mich gerne für ein kostenloses

Erstgespräch!

Ernährungsberatung Frankfurt und Hofheim, ist genau für diese Themen spezialisiert. Als Ernährungsfachkraft möchte ich dir mein Wissen als Fundament für deine Genesung näher bringen. Meine effektiven Schritt-für-Schritt- Anleitungen bringen dich unkompliziert zu deinem persönlichen Ziel. Als Zertifizierter Berater biete ich dir außerdem eine Kostenbeteiligung deiner Krankenkasse an. So profitierst du zusätzlich von einer Bezuschussung deines Kostenträgers. Also zahlst du unter dem Strich weniger für eine professionelle Ernährungsberatung.

HIER kannst du dir direkt die Notwendigkeitsbescheinigung runterladen.